Fachliche Expertise (chronologisch)

  • Bankkauffrau
  • Dipl. Wirtschaftsing. (FH)
  • nach dem Studium Start im Produktionscontrolling
  • verschiedene Führungspositionen in der Industrie (Leitung Controlling, Leitung Finance & Personal)
  • 13 Jahre Prokuristin und kaufmännische Leiterin im mittelständischen Konzernumfeld
  • Controllers Diplom (Controller Akademie)
  • IFRS Accountant  (Steuerfachschule Endriss)
  • Geprüfte Bilanzbuchhalterin (IHK)
  • NLP-Master (DVNLP)
  • TERRA certified Partner (Kooperation mit der Nachhaltigkeitsberatung „Terra Institute“)
  • Systemisches Arbeiten und Beraten (Systemisches Institut Augsburg)

 

Wie komme ich zur Nachhaltigkeit? – eine kleine Lebensgeschichte

Immer wieder werde ich gefragt, warum ich meinen gutbezahlten Job gekündigt habe und wie ich mich dann auf das Abenteuer Selbständigkeit einlassen konnte.

Wenn ich zurückblicke waren soziale Faktoren und Umweltthemen in meinem Leben schon immer wichtig. Im Studium habe ich mich beispielsweise bei amnesty international engagiert. Ich liebe die Natur, habe schon viele lange Trekkingtouren gemacht und bin überzeugt von Biolebensmitteln. Mir würden noch viele Beispiele einfallen.

Beruflich entwickelte ich mich in Richtung Finanzwesen. Das fing nach der Realschule mit einer Bankausbildung an. Da ich nach der Ausbildung noch weiterlenen wollte, holte ich das Abitur nach und studierte Wirtschaftsingenieurwesen. Am Studium reizte mich der umfassende Ansatz und die Verbindung von kaufmännischen und technischen Inhalten. Klassisch orientierte ich mich danach in Richtung Controlling und ich wurde bald Führungskraft. Es ging immer schneller aufwärts, aber irgendetwas fehlte mir mit der Zeit, obwohl mir mein Beruf sehr viel Spaß machte. Ich hatte einen tollen Arbeitgeber, aber was konnte ich für die Welt bewegen? In meiner Tätigkeit ging es hauptsächlich um die Optimierung von Bilanz- und G+V-Zahlen. Mein Unbehagen wuchs immer mehr. Irgendwann wurde der innere Ruf nach Veränderung zu laut und ich kündigte. Das fiel mir nach 13 Jahren sehr schwer, weil ich mich dem Unternehmen und den Menschen sehr verbunden fühlte. Außerdem bin ich auch ein Sicherheitsmensch.

Ein Jahr lang war ich auf der Suche danach, wie man die Faktoren Ökologie, Ökonomie und Soziales in den Unternehmen in Balance bringen kann. Ich fand viele Beispiele und bin inzwischen überzeugt davon, dass Nachhaltigkeitsmanagement eine professionelle Businesskompetenz ist.

Meine langjährige fachliche Expertise im Finanz- und Rechnungswesen verbinde ich heute mit meinem inneren Antrieb meinen Kindern eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Ich sehe mich als Bindeglied zwischen alter und neuer Unternehmenswelt. Unternehmen sind einer der Schlüsselfaktoren für den bevorstehenden Transformationsprozess und ich biete partnerschaftliche Begleitung und Tools an, um Schritte in diese neue Richtung zu gehen.

Zurück zur Startseite